Das Geschichtsbuch der

Nordseedrohne

Bei aktuellen Geschehnissen oder bei einem besonderen Ereignis schreibt der Betreiber in das Geschichtsbuch





  • Der erste Entwurf vom Nordseedrohnen-Flyer
    So, 16. Jun 2013

    Flyerarbeit ist Fummelarbeit


    Heute am Sonntag habe ich wieder den ganzen Tag an diesem dusseligen Flyer gearbeitet. Das ist vielleicht eine Fummelei. Viele Bilder müssen noch freigestellt werden.

  • Sa, 15. Jun 2013

    Die Arbeit mit dem Flyer geht weiter


    Meine ursprüngliche Altarfalzung kann ich vergessen. Eigentlich sollte in einem Flyer nur das Nötigste und das auch noch sehr übersichtlich vorhanden sein. Geplant waren acht Flyer-Seiten. Wieso muss ich erweitern? In der letzten Zeit habe ich mit einigen Leuten über das Projekt gesprochen und ich musste viele Fragen beantworten. Und genau diese Antworten habe ich schriftlich fixiert und zusammengefasst. Man kann die Nordseedrohne mitsamt der gewaltigen Technik nicht in drei Sätzen erklären. Ich habe mir nun ein anderes Format ausgesucht und auf 12 Seiten aufgestockt. Da sitze ich jetzt (23:30 Uhr) bei - und das seit heute Morgen.

  • Die Beschriftungsfelder sind eingetroffen - der Hänger wird bunt.
    Fr, 14. Jun 2013

    Beschriftung ist da


    Heute ist auch die Beschriftung für den Anhänger eingetroffen. Jetzt muss alles sehr genau geklebt werden. Ich bin gespannt, wie es wohl hinterher aussieht.

  • Das Team von der Steuerkanzlei Arndt in Esens kümmert sich in Zukunft auch um die Belange der Nordseedrohne. Ganz links steht unser Steuerberater Andreas Bartsch.
    Fr, 14. Jun 2013

    Konto in der Schweiz


    Da zu befürchten ist, dass jeden Tag mehrere Geldtransporter vor dem Firmensitz der Nordseedrohne stehen, um die ganze Kohle mit einer Sackkarre einzuladen, muss man sich rechtzeitig über den Zaster ein paar Gedanken machen (man wird ja noch mal träumen dürfen :-) Jetzt aber ohne Witz. Kein Unternehmer kann in der jetzigen Welt ein Unternehmen führen, ohne fachliche Unterstützung von Spezialisten und Experten. Gerade im Steuerbereich ist Qualität gefragt, denn niemand möchte Ärger mit dem Finanzamt haben. Für das vertrauliche Thema habe ich mir die Steuerkanzlei Arndt aus Esens gezielt ausgesucht. Erstens habe ich schon viel von der guten Arbeit dieses Steuerberater-Teams gehört und zweitens habe ich den Steuerberater Andreas Bartsch bei der Einweihung eines Restaurants in Esens, dass er als Steuerberater betreut, persönlich getroffen. Damals habe ich mir schon gedacht, wenn eine neue Firmengründung ansteht, dann ist das unser Mann. Gesagt - heute getan.

  • Die Adresse von Arno. Falls Ihr mal eine Versicherung braucht :-)
    Do, 13. Jun 2013

    Anhänger-Versicherung nun auch unter Dach und Fach


    Ich hatte ja vor einigen Tagen den Regiewagen beim Straßenverkehrsamt angemeldet. Heute ist der Vertrag mit der Versicherung angekommen. Das haben mein Freund Arno und seine Frau Andrea ganz flink gemacht - Danke.

  • Der Bildstabilisator unserer  Sony HDR-PJ 780VE 
konnte mit einem
    Do, 13. Jun 2013

    Kamera wieder ok


    Manchmal lassen sich Dinge auch ganz einfach lösen. Der Stabilisator funktioniert wieder. Was mich echt nervt, ist die Tatsache, dass die Lösung nicht von mir kam :-) Manchmal ist man auch betriebsblind.

  • Unsere Lieblings-Ausbildungswiese.
    Mi, 12. Jun 2013

    Unsere Ausbildungswiese


    Nachdem wir inzwischen echte Wiesenexperten geworden sind, haben wir unsere Lieblingswiese entdeckt. Hier lassen sich in Ruhe alle Parameter einstellen, ohne Gefahr zu laufen, in einer Dachrinne zu landen :-) Auch tolle Übungsobjekte sind zu finden. Dort steht "nur" ein Windrad und eine kleine Baumgruppe. Auch viel Wasser ist in Sichtweite - ansonsten viel freie Pläne. Geübt wird hier besonders die Zusammenarbeit zwischen Piloten und Videooperator, die sich per Funk verständigen.

  • UMTS und LTE an Bord des Regiewagens sind inzwischen nicht mehr wegzudenken.
    Mi, 12. Jun 2013

    Kommunikation klappt mit UMTS und LTE einwandfrei


    Gerade in der Anfangsphase ist es von enormen Vorteil, wenn man aufkommende Fragen sofort vor Ort beantworten kann. Bei unseren abendlichen Einsätzen konnten wir viele Unklarheiten mit einer Suchmaschine klären. Dank UMTS und LTE hatten wir selbst auf der entferntesten Wiese im Regiewagen Zugriff auf das Internet.

  • Die Kamera zittert. Das Problem ist lösbar aber schwierig.
    Mi, 12. Jun 2013

    Kamera zittert


    In den Abendstunden haben wir am Himmel wieder unsere Runden gezogen. Leider klappt das mit der Kamera noch nicht. Ein Zittern des Bildes sorgt für Aufregung. Das kann etwa 15 Ursachen haben. Ich bin echt gefrustet.

  • Übung macht den Meister. Die kleine DJI Phantom ist eine robuste Übungsmaschine. Für Anfänger einfach genial und mega robust.
    Di, 11. Jun 2013

    Üben, üben, üben ...


    Inzwischen ist auch die Ausbildung angelaufen, denn die Nordseedrohne soll nicht nur von einem Menschen geflogen werden. Daher ist das Ziel, eine Crew auszubilden. Danach sollen vier Pilotinnen und Piloten das Fluggerät beherrschen und steuern können. So wie damals bei mir, werden die ersten Flugversuche mit der kleinen DJI Phantom absolviert. Ganz ohne Hilfsmittel wie GPS oder Care-Free-Control muss die Maschine gefühlvoll gesteuert werden. Erst wenn hier keine Schwächen mehr zu erkennen sind, wird die Ausbildung an der "großen" Drohne fortgesetzt.

TOP-Videos