Unerschöpfliche

Möglichkeiten

Arbeitsbereiche der Nordseedrohnen

Die Arbeitsbereiche der High-Tech-Drohnen sind schier unerschöpflich. Daher haben wir nur eine Grobaufstellung aufgelistet. In erster Linie starten die Nordseedrohnen für Foto- und Videoflüge. Tägliche Fernseherfahrungen über einige Jahrzehnte hinweg kommen den Videoproduktionen zu Gute. Wir haben für jeden Einsatz die richtige Kamera. Das Gefühl für Zeit und Raum, die Mischung von Emotionen und laufenden Bildern, das punktgenaue Transportieren von Gefühl, Geist und Eindruck - all das ist Handwerksarbeit, die uns im Blut liegt und mit der wir täglich umgehen.

  • Luftbild FRF-Funkhaus
    Nach der Landung sofort verfügbar

    Überflüge für Luftbilder

    Zu den einfachen Dingen für unsere Teams zählen die normalen Überflüge von Objekten. Das können Plätze, Wohnhäuser, Flächen oder Firmengebäude sein. In unterschiedlichen Höhen und Perspektiven werden Fotos mit einer Auflösung von 18 Megapixeln erstellt. Damit könnten Plakate bis zu einer Größe von 200 cm x 120 cm gedruckt werden. Immer mit vor Ort ist der Regiewagen. Dort sind ein DIN-A4 Drucker und ein DIN-A1 Plotter an Bord. Die Fotos werden also gleich vor Ort ausgewählt und auf Wunsch gedruckt.

    Zum Vergrößern des Bildes bitte auf das Foto klicken.


  • Emotionen hautnah

    Überflüge für Videobilder

    Videos aus der Luft sind fast unschlagbar. Die Nordseedrohnen lassen sich mit viel Gefühl und Handwerksarbeit punktgenau steuern und dirigieren. Atemberaubende Aufnahmen sind möglich. Das entkoppelte Kamerasystem zeichnet mit FullHD (1920 x 1080 Pixel) auf. Gestochen scharfe Bilder wandern auf die Speicherkarte. Die Aufnahmen werden gleich nach der Landung im Regiewagen eingelesen und geschnitten. Der Kunde kann bei diesen Arbeiten zuschauen und sich einbringen. Wir haben als Beispielvideo ein großes Hotel in Wilhelmshaven gewählt.

    Zum Starten des Videos bitte auf das Foto klicken.


  • Fliegen mit Wegpunkten
    Hexenwerk vom Feinsten

    Abfliegen von Wegpunkten

    Neben dem herkömmlichen Flug können die Nordseedrohnen auch automatisch sogenannte Wegpunkte abfliegen. So können im Vorfeld angedachte Routen direkt vor Ort geplant und in einer Karte abgelegt werden. Mit diesen Wegpunkten können die Nordseedrohnen dann zum Beispiel die definierten Punkte für genaueste Rundumsichten stabilisiert umkreisen, Panoramabilder aufnehmen oder Wärmebildaufnahmen von Gebäuden oder Solaranlagen automatisch herstellen - wie von Geisterhand. Für die Arbeit der Nordseedrohnen-Piloten hat diese Funktion eine enorme Bedeutung. Immer wiederkehrende Flugmanöver, beispielsweise für Wartungsarbeiten, die in der gleichen Reihenfolge wiederholt abgeflogen werden müssen, lassen sich per Mausklick abrufen und die Drohnen sind sofort für diese Arbeit einsetzbar.


Sondereinsatz auf Juist



Zu einem Sondereinsatz rückte die Nordseedrohne aus. Mit dem Transportschiff ging es auf die Nordseeinsel Juist. Die Gastronomiefamilie Rippe hat die Luftaufnahmen geordert. Das Unternehmen betreibt erfolgreich auf der Nordseeinsel mehrere Restaurants und Ferienwohnungen. Diese Objekte sollten in einem Video von Juist eingebettet werden. Das Video wurde nach dem Drehen direkt im Regiewagen der Nordseedrohne im Hafen von Juist geschnitten und dem Kunden vorgestellt, der auch während des Schnitts in das Geschehen mit seinen Ideen eingreifen konnte.

Vielleicht ist es das schönste Luftvideo geworden, seit es Juist gibt. Video von Juist anschauen
  • Regiewagen auf der Fähre nach Juist

  • Traktor bringt den Regiewagen auf die Fähre

  • Regiewagen im Hafen von Juist